Hautzentrum Zürich: Medizinische und ästhetische Dermatologie

0 Comments
Hautzentrum Zürich: Medizinische und ästhetische Dermatologie

Medizin und Ästhetik auf hohem Niveau im Hautzentrum Zürich Dr. med. D. Fuchs & Partners AG

Im Hautzentrum Zürich finden Sie fachlich qualifizierte Antworten auf all Ihre Fragen rund um die medizinische und ästhetische Dermatologie. Wir arbeiten lösungsorientiert nach den neuesten Methoden und können dabei als unsere Visitenkarte auf zahlreiche Behandlungserfolge verweisen. 

Die Palette reicht dabei von allgemeiner Dermatologie sowie Allergologie und Kleinchirurgie bis zu ästhetischer Faltenbehandlung sowie Narben- und dauerhafter Haarentfernung.

Wie können Narben im Hautzentrum Zürich erfolgreich behandelt werden?

Viele Menschen empfinden Narben als störend. Das gilt vor allem dann, wenn sie deutlich sichtbar sind. Nicht immer kann man die Entstehung verhindern, doch eine Behandlung im Nachhinein ist im Hautzentrum Zürich durchaus möglich. Je nach Art und Grösse können verschiedene Verfahren infrage kommen. Unser Praxis-Team berät Sie diesbezüglich gern umfassend. Zu unseren Behandlungsmöglichkeiten gehören:

  • Camouflage
  • Mikrodermabrasion
  • Hyaluronsäure
  • Laserbehandlung
  • Injektions- und Kältebehandlung mit Stickstoff
  • Silikonverbände und -cremes
  • kleinchirurgische Verfahren

Camouflage bedeutet nichts anderes als das gezielte Abdecken von Narben mithilfe von Make-up. Wer Narben nicht nur abdecken, sondern entfernen möchte, kann sich beispielsweise für die Mikrodermabrasion entscheiden. 

Dabei werden vorstehende Narben im Gesicht sanft abgeschliffen. Auch Injektions- und Kältebehandlungen bieten sich bei erhabenen Narben an. Wir injizieren Corticosteroide und nutzen die Kryo-Therapie. 

Eingesunkene Narben gilt es hingegen aufzufüllen, was zum Beispiel mit Hyaluronsäure möglich ist. Bei sehr tiefliegenden Narben sind kleinchirurgische Verfahren sinnvoll. Mithilfe von Punchbiopsien oder Subcison® heben wir das Gewebe an und füllen es bei Bedarf mit Hyaluronsäure oder Kollagen auf.

Laserbehandlungen können sowohl bei vorstehenden als auch bei abgesunkenen Narben zum Einsatz kommen. Wir vom Hautzentrum Zürich arbeiten zu diesem Zweck mit Wärme und auch mit dem Erbium-YAG-Laser.

Setzen Sie dem ständigen Rasieren ein Ende

Geht es um die dauerhafte Haarentfernung, setzen wir im Hautzentrum Zürich auf IPL. Wir senden hochkontrollierte Blitzlichtimpulse aus, die von Ihren Haaren zu den Follikeln geführt werden. Damit diese Weiterleitung funktioniert, ist es wichtig, dass Sie nicht frisch rasiert zum Termin erscheinen und zumindest Haarstoppeln vorhanden sind. Zu Beginn der Behandlung werden diese knapp über der Haut abgeschnitten. 

Nach dem Auftragen eines kühlenden Gels kommt das IPL-Gerät zum Einsatz, das die besagten Blitzimpulse aussendet. In den Follikeln angekommen, wandelt sich die Lichtenergie in Wärme um und zerstört sie. Das umliegende Gewebe ist davon nicht betroffen. Zahlreiche Härchen können direkt im Anschluss gemeinsam mit dem Gel abgewischt werden. Die restlichen werden innerhalb der nächsten Wochen nach und nach ausfallen. 

Für optimale Resultate sind mehrere Sitzungen notwendig. Das Licht zerstört nur die Follikel, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Das ist bei etwa 30 Prozent der Fall. Um 100 Prozent der Follikel zu erreichen, sind mehrere Termine ratsam. Im Hautzentrum Zürich stellen wir Ihnen gern einen individuellen Behandlungsplan zusammen, der Ihnen dauerhaft glatte Haut beschert.

Schönheit hat nichts mit dem Alter zu tun

Schönheit hat nichts mit dem Alter zu tunIhr Wohlbefinden in jedem Alter liegt uns besonders am Herzen und wir zeigen Ihnen neben anderem Service, wie Sie auch beim Älterwerden schön bleiben können. Dabei entwickeln wir uns wie die ästhetische und medizinische Dermatologie ständig weiter und behandeln Sie stets auf dem Niveau der aktuellen Wissenschaft.

Wenn es um Ihre Haut und deren Erhaltung geht, sollten Sie keine Kompromisse machen. Im Hautzentrum Zürich nehmen wir Ihre Haut ernst und bieten Ihnen medizinisch-dermatologische Behandlungen einschliesslich Kleinchirurgie ebenso wie eine effektiv verjüngende und verschönernde Beauty-Behandlung. 

Zu uns kommen PatientInnen in jedem Alter und Anti-Aging Therapien mit zum Beispiel Lasern und Fillern auf dem neuesten Forschungsstand liegen bei uns ebenso in fachkundigen Händen wie eine wirksame Akne– und Narbentherapie.

Ob Hauterkrankungen wie Couperose oder Rosazea, Pigmentstörungen oder Sonnenflecken und andere Lichtalterungen, Hautfacharzt Dr. Daniel A. Fuchs, seine Partner und sein kompetentes Team haben die richtige Lösung für Ihr spezielles Hautproblem. Wir klären Sie umfassend über sämtliche in unserem Hautzentrum Zürich angewandten Methoden im Bereich Anti-Aging, Beauty und Dermatologie auf.

Das gilt selbstverständlich auch für unsere dermatologisch-medizinischen Behandlungen zum Beispiel bei Ekzemen und Schuppenflechte sowie bei Behandlungen im Bereich der Allergologie, einschliesslich Heuschnupfen und Lebensmittelallergien.

Wie läuft die allergologische Behandlung im Hautzentrum Zürich ab?

Die Therapie Ihrer Allergie beginnt erst einmal mit dem Stellen einer fundierten Diagnose. In der Regel kann diese ambulant durchgeführt werden. Es findet dann eine Unterscheidung in Allergien vom Soforttyp und vom Spättyp statt. Dies bestimmt die weitere Vorgehensweise.

Allergien vom Soforttyp zeichnen sich dadurch aus, dass die allergische Reaktion kurz nach dem Kontakt mit dem Allergen auftritt. Es kann unter anderem zu Rötungen und Juckreiz, angeschwollenen Augen und Lippen, Schnupfen und Atemproblemen kommen. Die Auslöser dafür sind oftmals: 

  • Pollen
  • Tierhaare
  • Hausstaubmilben
  • Medikamente 
  • bestimmte Nahrungsmittel 

Ob tatsächlich eine Allergie vom Soforttyp vorliegt, klären wir mithilfe eines Prick-Tests oder einer Blutanalyse ab. Welche Methode zum Einsatz kommt, entscheiden wir individuell anhand Ihres Zustands und Ihrer Vorgeschichte. 

Bei Allergien vom Spättyp treten die Beschwerden oft erst bis zu drei Tage nach dem Kontakt mit dem Allergen auf. Sie haben nicht selten die Bildung eines Ekzems zur Folge. Diverse Duftstoffe und Nickel gehören zu den am weitesten verbreiteten Auslösern.

Wir ziehen den Epicutan-Ekzemtest zur Abklärung heran. In seinem Rahmen haften wir die Substanzen, die die allergische Reaktion vermutlich auslösen, auf Ihren Rücken. Nach zwei bis drei Tagen beurteilen wir den Fall und stellen eine endgültige Diagnose. 

Bei allen Formen von Allergien gibt es drei Ansätze, die Ihnen Linderung verschaffen können. Neben der Vermeidung des Kontakts mit dem Allergen und der Einnahme von Medikamenten ist die Immuntherapie eine weitere Möglichkeit. 

In ihrem Rahmen gewöhnen wir Ihren Körper durch eine Spritzenkur oder eine orale Therapie an das Allergen. Auf diese Weise trainieren wir Ihr Immunsystem und lehren es, dass es keinen Grund gibt, mit Abwehr zu reagieren.

Schön vom Gesicht bis zu den Beinen

Da schöne Haut nicht im Gesicht aufhört, bieten wir für die Wiederherstellung Ihrer Beinschönheit entsprechend Kleinchirurgie für die Entfernung von unter anderem Besenreisern und Krampfadern per Laser, IPL oder anderen Therapieformen. Diagnosestellung vor Therapiebeginn bei Hauttumoren zählt ebenfalls zu unseren medizinischen Leistungen.

Hilfe im Hautzentrum Zürich bei Akne ebenso wie bei Falten

Hilfe im Hautzentrum Zürich bei Akne ebenso wie bei FaltenAkne ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, von der rund 80 Prozent der Bevölkerung irgendwann im Leben betroffen sind. Auslöser sind eine Kombination aus vielerlei Faktoren, wobei hormonelle Veränderungen ebenso eine Rolle spielen wie Bakterien und Entzündungen, verstopfte Poren und eine übermässige Talgproduktion. 

Viele PatientInnen leiden auch seelisch unter den Spätfolgen der meist in der Pubertät auftretenden und im Erwachsenenalter endenden Akne wie unschöne Narben meist im Gesicht, aber auch auf dem Rücken und anderen Hautpartien. Wir erzielen in unserem Hautzentrum sehr gute Erfolge mit einer fortschrittlichen Aknebehandlung per BioPhotonik.

Dabei wird Ihre Haut mit einem Spezialgel bestrichen und anschliessend mit speziellen LED-Lampen bestrahlt. Wir informieren Sie auf Wunsch ausführlich über diese wirksame Methode der Aknebehandung und lassen Ihnen auf Anfrage gerne unsere kostenlose Broschüre und das ebenfalls kostenlose E-Book mit hilfreichen Anti-Akne-Tipps zukommen. Neben Aknebehandlung bieten wir auch für die fachgerechte Beseitigung von Narben verschiedener Herkunft eine breite Palette an wirksamen Behandlungsmethoden.

Das Spektrum reicht dabei von Abschleifen und Auffüllen über Laserbehandlungen bis zu Camouflage-Make-up und verschiedenen weiteren Behandlungsmöglichkeiten wie mit Injektionen, Kälte und Silikon. In einem Erstgespräch klären wir ausführlich ab, welche Art der Behandlung in Ihrem Fall die optimale ist.

Mit Peelings zu ebenmässiger Haut

Eine feinporige glatte Haut ohne störende Pickelchen und Fältchen verleiht Ihrem Gesicht wieder ein frisches, verjüngtes und strahlendes Aussehen. Um dieses Ziel möglichst effektiv zu erreichen, bewähren sich verschiedene Arten von Peelings. Die Palette reicht dabei von chemischen Peelings auf Basis von Säuren über mechanisches „Power-Peeling“ in Form von Mikrodermabrasion bis zu Laser-Peeling speziell für einzelne Problemzonen vor allem im Bereich der Lippen und Augen.

Das mechanische Peeling eignet sich auch hervorragend, wenn Sie zum Beispiel Tattoos wieder dauerhaft loswerden möchten. Für ein besonders glattes und frisches Hautbild lässt sich das mechanische mit einem chemischen Peeling sowie gezielt eingesetzten Anti-Aging-Produkten kombinieren. In jedem Fall bekommen Sie bei uns immer das perfekt auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Behandlungskonzept für verjüngte und glatte schöne Haut.

Glatte Haut in jedem Alter

Gegen vorzeitige Faltenbildung bieten wir verschiedene auch miteinander kombinierbare Behandlungsmethoden. Welche dabei im Einzelfall die optimale ist, hängt nicht zuletzt von der Hautbeschaffenheit und dem Schweregrad der Faltenbildung ab. 

Botulinumtoxin als gegen Falten wirksames Protein kann dabei je nach Befund ebenso die Zeichen der Zeit aufhalten wie das besonders sanfte Hyaluronsäure-Gel, viel Feuchtigkeit spendendes Collagen für die anspruchsvolle Haut oder die ganzheitliche Mesotherapie zum Beispiel gegen Lippenfältchen.

Zurück zu einem konturierten Gesicht

Zurück zu einem konturierten GesichtDas Doppelkinn ist bei weitem nicht nur ein Phänomen, das Übergewichtige betrifft. Auch schlanke Personen können durchaus davon betroffen sein, und zwar aufgrund der Genetik. Ein Doppelkinn entsteht, wenn sich verstärkt Fettzellen unter dem Kinn ansammeln. Das Gesicht wirkt weniger konturiert, und die Kinnlinie schwindet.

Bei entsprechender genetischer Veranlagung helfen Sport und Diäten nicht weiter, die Medizin – besser gesagt Desoxycholsäure – hingegen schon. Hierbei handelt es sich um eine körpereigene Säure, die dazu beiträgt, Fett zu verdauen. Sie unterstützt den Körper also bei der Aufspaltung und Verwertung der Nahrung. Das Medikament Belkyra, das zur Behandlung eingesetzt wird, enthält eine synthetisch hergestellte Form davon. 

Sie bewirkt das Lösen der Zellwände der Cholesterinzellen, durch die sich das Fett verflüssigt. Die Fresszellen im Körper tragen es schliesslich ab und entsorgen es damit dauerhaft. Insgesamt sind je nach Ausmass des Doppelkinns 25 bis 50 Injektionen mit Desoxylcholsäure notwendig, um es effektiv zu reduzieren. 

Die Säure wird direkt in die Fettzellen befördert, wo sie sofort ihre Arbeit erledigt. Die Behandlung läuft vollkommen schmerzfrei ab und nimmt etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch. Beachten Sie, dass es nach der Sitzung zu Schwellungen kommen kann. Diese sind ganz normal und verschwinden nach wenigen Tagen wieder. 

Grund dafür ist, dass beim Schmelzen der Fettzellen Wasser freigesetzt wird. Dieses muss erst einmal durch das Lymphsystem abtransportiert werden. Um schlaffe Haut am Kinn müssen Sie sich übrigens nicht sorgen. Aufgrund ihrer Elastizität strafft sie sich im Normalfall selbst.

Mit Hyaluronsäure-Fillern zu einem wohlgeformten Kinn

Nicht nur ein Doppelkinn kann für den Schwund einer konturierten Kinnlinie verantwortlich sein. Zu erwähnen sind auch altersbedingte Kinnverkleinerungen und herunterhängende Wangen. In diesen Fällen schaffen wir im Hautzentrum Zürich mit dem Hyaluronsäure-Filler Juvederm® VOLUX Abhilfe. 

Der Kiefer ist massgeblich für eine definierte Gesichtsform verantwortlich. Doch mit steigendem Alter verliert die Haut an Spannkraft, und auch der Muskeltonus geht allmählich verloren. Damit schwindet die definierte Kinnlinie. 

Juvederm® VOLUX zeichnet sich durch eine besonders hohe Konzentration an Hyaluronsäure aus und ermöglicht somit eine umfassende Konturierung. Dazu injizieren wir Juvederm® VOLUX tief unter die Haut und gestalten Ihr Kinn und Ihren Unterkiefer sanft um. Die entsprechende Behandlung im Hautzentrum Zürich dauert etwa 30 bis 45 Minuten. 

Aufgrund des plötzlich erhöhten Volumens unter der Haut kommt es erst einmal zu einem Spannungsgefühl. Binnen einer Woche hat sich Ihre Haut an den neuen Zustand gewöhnt, und es verschwindet. Am Endergebnis erfreuen Sie sich dann bis zu 18 Monate.

Sie wünschen eine weitergehende Beratung und möchten uns und das Hautzentrum Zürich näher kennenlernen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf! Wir klären Sie umfassend über all unsere Methoden auf und erstellen einen individuell auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan.

Comments are closed.