Zürich: Dauerhafte Haarentfernung für eine streichelzarte Haut

0 Comments
20170814_Hautdoktor1_&AR&

Zarte, glatte Haut lädt zum Streicheln ein und macht ihren Besitzer für andere Menschen attraktiver, wie Wissenschaftler herausfanden. Das gepflegte Äussere wirkt vor allem auf das andere Geschlecht anziehend.

Wozu dient eine professionelle Haarentfernung?

Laut einer aktuellen Studie entfernen sich etwa 97 % der jungen Frauen und zirka 79 Prozent der jungen Männer an mindestens einem Bereich ihres Körpers regelmässig lästigen Haarwuchs. Die weiblichen Befragten machten dies vor allem an den Beinen und in den Achselhöhlen. Die jungen Männer entfernten sich Brust-, Achsel- und Rückenhaare, da sie sie als unästhetisch empfanden, eine Einschätzung, die im Übrigen von vielen Damen geteilt wird: Sie möchten stattdessen lieber durchtrainierte Bauchmuskeln sehen. Nach den Gründen für die Haarentfernung befragt, gaben die meisten Studienteilnehmer an, dass sie damit für das andere Geschlecht attraktiver sein möchten. Ausserdem verbessere sie die Körperhygiene. Da glatte Haut voll im Trend liegt, greifen viele Schönheitsbewusste zu einer der vielen Haarentfernungsmethoden. Die meisten von ihnen bieten jedoch keine dauerhafte Beseitigung des leidigen Problems. Sie sind oft schmerzhaft und hinterlassen schlimmstenfalls sogar kleine Verletzungen auf der Haut und Pickelchen.

Die von Dermatologen durchgeführten Laserbehandlungen veröden die Haarwurzeln, sodass die Haare nicht mehr nachwachsen. Denn bei zerstörten Haarwurzeln ist das nicht mehr möglich. Auch die mittlerweile sehr beliebte IPL Haarentfernung sollte nur in einer Arztpraxis vorgenommen werden. Es gibt zwar inzwischen Geräte auf dem Markt, mit denen man sie zuhause selbst durchführen kann, aber der Einsatz dieser Geräte birgt für den Nutzer unbekannte Risiken: Wendet man sie nicht vorschriftsmässig an, sind Verbrennungen die Folge.

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung Zürich?

Im Haut- & Laserzentrum an der Limmat in Zürich haben Sie die Möglichkeit, störende Körperbehaarung mithilfe der sogenannten Intense Pulsed Light Technologie (IPL) dauerhaft beseitigen zu lassen. Dieses Verfahren ist eine Weiterentwicklung der Haarverödung mittels Laser. Es wird mithilfe eines speziellen IPL-Geräts und eines Handstücks angewendet. Der behandelnde Arzt erstellt Ihnen zuerst einen speziell auf Ihre Person zugeschnittenen Behandlungsplan. Anschliessend schneidet man Ihnen die Haare an der gewünschten Stelle so kurz, dass sie nur knapp über die Hautoberfläche hinausragen. Nach dem Auftragen eines Gels setzt der Arzt das Handstück des Geräts auf das betroffene Hautareal. Haare, die sofort ausfallen, werden dann einfach mit dem Gel abgewischt. Die restlichen Haare gehen in den auf die Haarentfernung folgenden Wochen aus.

Das IPL-Gerät gibt voreingestellte, kontrollierte Lichtimpulse an die unter der Hautoberfläche befindlichen Haarfollikel ab. Haare, die sich zum Behandlungszeitpunkt in der Wachstumsphase befinden, absorbieren das Licht und werden dadurch erhitzt. Das geschieht über die dunklen Pigmente, die die Haarfarbe definieren (Melanin). Sie leiten das Licht in den Haarfollikel, der am unteren Ende in die Haarwurzel mündet. Die Umwandlung des Lichts in Wärmeenergie bewirkt, dass die Haarwurzel verödet wird und die Haare anschliessend ausgehen.

Da das IPL-Gerät nur Haare entfernt, die sich gerade in der Phase des Wachstums befinden, sind mehrere Behandlungssitzungen erforderlich, bis Sie die gewünschte glatte Haut haben. Weitere Behandlungen erfolgen im Abstand von jeweils drei oder vier Wochen. Wie viele das sind, hängt von Ihrer Haarfarbe und Ihrem Hauttyp ab. In der Regel werden für die dauerhafte Haarentfernung höchstens vier bis sechs Sitzungen benötigt. Bei Patienten mit sehr blonden, weissen, grauen und roten Haaren lässt sich die Behandlung mit der Intense Pulsed Light Technologie wegen des nicht im Haar vorhandenen Melanins nur mit eingeschränkter Wirkung durchführen.

Welche Vorteile bietet die dauerhafte Haarentfernung Zürich?

Die professionelle Anwendung des IPL-Verfahrens führt zu einer dauerhaften Beseitigung unerwünschten Haarwuchses. Sie sind nicht mehr gezwungen, in gewissen Zeitabständen Epilierungen oder Behandlungen mit Wachs über sich ergehen zu lassen. Da die Haare nicht wie bei der Entfernung mit Laser einzeln, sondern zu mehreren gleichzeitig beseitigt werden, lässt sich Ihre Hautverschönerung in kürzerer Zeit erledigen. Im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren ist die innovative Technologie völlig schmerzlos. Wie Anwender berichten, verspürt man höchstens ein zartes Ziepen, wenn das IPL-Gerät einen Impuls abgibt.

Im Unterschied zu anderen Methoden können Sie in jedem Bereich Ihres Körpers unschönen Haarwuchs entfernen. Sie müssen keine versehentlichen Schnitte durch Rasiermesser, die die betreffende Stelle nicht gut bearbeiten können, befürchten oder Bedenken haben, dass das aufgetragene Mittel Hautschäden verursacht. Ausserdem ist die Haarentfernung mithilfe der Intense Pulsed Light Technologie nahezu nebenwirkungsfrei: Nur in seltenen Fällen werden geringfügige Verfärbungen der Haut, leichte Rötungen, Schwellungen und Bläschen-Bildung beobachtet. Alle diese unerwünschten Begleiterscheinungen verschwinden jedoch innerhalb kurzer Zeit von allein wieder.

Comments are closed.