Aknenarben mit BioPhotonik loswerden

0 Comments
Aknenarben mit BioPhotonik loswerden

Aknenarben sind vielen Menschen unangenehm. Einmal entstanden, bleiben die Wundmale ein Leben lang auf der Haut, obwohl deren Ursache oft schon längst beseitigt ist. Dabei muss es nicht bleiben. Mit BioPhotonik können Sie nun auf ein innovatives Verfahren zurückgreifen, das wirksam und schmerzfrei Ihre Aknenarben entfernt.

BioPhotonik kann Aknenarben schonend und schmerzfrei entfernen

Unter Biophotonik versteht man in der Wissenschaft Verfahren, die sich mit der Wechselwirkung von Lichtquanten und organischem Material, also zum Beispiel der Haut, beschäftigen. Im Falle einer Aknebehandlung wirken LED-Lichtstrahlen in verschiedenen Wellenlängen auf die unterschiedlichen Schichten der Haut. Der Behandler trägt zunächst ein lichtkonvertierendes Gel auf die Haut auf.

Das Lichtwellenspektrum des BioPhotonik-Systems wird entsprechend eingestellt. Nun wirken die Lichtstrahlen auf die Haut und töten einerseits Bakterien ab und stimulieren andererseits die selbstheilenden Kräfte der Haut. Die Behandlung ist schonend und schmerzfrei. Sie zeigt sofort eine positive Wirkung auf das Hautbild. Bei wiederholten Behandlungen verbessert sich die Hautstruktur zunehmend. Die Behandlungen dauert normalerweise sechs Wochen. Auch nach Behandlungsende wird sich das Hautbild weiter verschönern, denn BioPhotonik aktiviert dauerhaft die körpereigenen Heilungskräfte.

Kunden, die eine BioPhotonik-Behandlung gewählt haben, berichten bereits nach der ersten Sitzung von spür- und sichtbaren Effekten. Sie nehmen ihre Haut selbst als viel schöner wahr und werden auch von anderen darauf angesprochen. Dieser Effekt wirkt sich bei den meisten Betroffenen auch sofort auf den psychischen Zustand aus. Sobald eine äusserliche Verbesserung wahrgenommen wird, entfaltet sich ein schöneres, positiveres Selbstbild der eigenen Haut und des gesamten Aussehens.

Nach erfolgreicher Behandlung erleben frühere Aknepatienten häufig einen Wechsel in ihrer Stimmung und ihrem eigenen Selbstbewusstsein. Die lange wahrgenommene Ursache für den vermeintlichen ästhetischen Makel verschwindet. Aus diesem Grund unterziehen sich viele Menschen einer wirksamen und gleichzeitig hautschonenden Behandlung. Sprechen Sie Ihren Hautspezialisten vertrauensvoll zur BioPhotonik an.

Aknenarben beeinflussen die Lebensweise vieler Menschen langfristig

Wer von Aknenarben geplagt wird, hat oft schon seit Jahren die eigentliche Ursache, die Krankheit Akne, überstanden. Die Flecken auf Gesicht und Körper jedoch bleiben bei einigen Menschen auf und in der Haut. Das belastet viele noch im Erwachsenenalter. Akne verändert die persönliche Einstellung der Betroffenen zur Haut und oft auch zu sich selbst. Sie können sogar bedeutende persönliche Entscheidungen in unserem Leben beeinflussen.

Dafür gibt es keinen sachlichen Grund. Trotzdem erkennen viele Betroffenen solche negativen Einflüsse von Akne auf die Psyche wieder und können sich ihnen nur schwer entziehen. Statt die Haut zum Feind zu machen, ist es ratsam, sie liebevoll zu pflegen und ihren kleinen Malen nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. BioPhotonik ist ein Weg, das Selbstbild Betroffener langfristig zu bessern. Die neuartige Behandlungsmethode bestrahlt die Narben mit dem optimal eingestelltem Lichtwellenspektrum. Medizinisches Fachpersonal trägt das lichtkonvertierende Gel dafür fachgerecht auf die Haut auf. Die Behandlung erzielt ideale Ergebnisse, wenn sie über sechs Wochen hinweg zwei Mal wöchentlich durchgeführt wird.

Akne hat verschiedene, schwierig zu beeinflussende Ursachen

Kleine und zahlreiche Narben im Gesicht, auf dem Rücken und im Dekolleté sind oft Folgen der weit verbreiteten Krankheit Akne. 80% aller Menschen sind im Laufe ihres Lebens davon betroffen. Doch nicht alle tragen bleibende Aknenarben davon. Ursprung von Akne können Entzündungen, Bakterien, Verstopfung von Poren, übermässige Talgproduktion oder hormonelle Bedingungen im Körper sein. Im Übrigen sind einzelne Pickel noch keine Akne. Vor allem viele Jugendliche in der Pubertät schrammen mit gelegentlichen Pusteln und Mitessern an einer Akne vorbei und bekommen nie bleibende Narben. Erst wenn es Bakterien gelingt, sich langfristig auszubreiten und dauerhaft grosse, schmerzhafte Pickel produziert, spricht man vom Ausbruch der Akne.

Ob und wie sich die Ursachen von Akne behandeln lassen, ist von Person zu Person sehr unterschiedlich. Manche sind ihr nur kurzzeitig als Jugendliche ausgesetzt und tragen keine bleibenden Male davon. Andere plagt die Akne jahrelang und die Krankheit findet erst im Erwachsenenalter ein Ende. Oft lässt sich auf die Form und das Ausmass der Krankheit nur begrenzt Einfluss nehmen. Das heisst, Sie können das Auftreten von Narben nicht kontrollieren oder eindämpfen. Daher ist nach dem Abklingen der Akne eine wirksame Behandlung ratsam.

BioPhotonik stellt hier eine sehr effektive Methode dar. Durch die Abtötung der Akne verursachenden Bakterien während der Lichtbehandlung schreitet die Heilung schneller voran. Äusserlich mildert BioPhotonik schonend die existierenden Narben. Sie verschwinden von Behandlung zu Behandlung mehr und hinterlassen schliesslich ein deutlich gleichmässigeres Hautbild.

Comments are closed.