Dermatologie Zürich – Menschliche Behandlung & Exzellente Medizin

0 Comments
Dermatologie Zürich

Das Zürcher Haut- und Laserzentrum an-der Limmat von Dr. Fuchs & Partnern deckt ein breites Behandlungsspektrum ab und liefert dabei exzellente Leistungen. Die Fachbereiche umfassen die Behandlung von Allergien, Dermatologie, Vampire Lifting und viele innovative Behandlungsmethoden. Dazu gehören unter anderem die Kleresca® Akne-BioPhotonic-Light-Therapie, Kryolipolyse und Netzwerk-Lipolyse, die Photodynamische Therapie und Bodycontouring, Hautstraffungen und Fadenlifting, Microneedling & Radiofrequenz, die Stoffwechsel Diät BodyCode® und einige weitere Verfahren.

Möglichkeiten der Dermatologie Zürich

Die Behandlung von Hauterkrankungen ist ein Schwerpunkt der Zürcher Praxis. Für die Diagnostik und Therapie wenden die Experten unterschiedliche Abklärungs- und Behandlungsmodalitäten an. Am Anfang stehen das eingehende ärztliche Gespräch mit dem Patienten und eine umfassende Anamnese. Danach lassen sich die weiteren Schritte gemeinsam festlegen, mit denen der Therapieerfolg gesichert wird. Zu den Leistungen gehören:

  • Melanom-Vorsorge: Vorsorgeuntersuchung von pigmentierten Muttermalen und Altersflecken mithilfe von Auflichtmikroskopie, Dokumentation zur besseren Verlaufskontrolle
  • Behandlung von Sonnenflecken und Melasma
  • Biopsien, Exzisionen und weitere kleinchirurgische Eingriffe für die Analyse
  • Aknetherapie mit diversen Verfahren
  • Behandlung von Ekzemen
  • Abklärung von Haarausfall bei Männern und Frauen
  • Therapie von Venenleiden
  • ästhetische Medizin und kosmetische Dermatologie
  • Intelligent Anti-Aging und Faltenbehandlungen
  • Laserbehandlungen

 

Was lässt sich gegen Akne unternehmen?

Von einem kleinen Pickel sind auch Erwachsene gelegentlich betroffen. Doch eine ausgeprägte Akne, über die einige Menschen klagen, ist eine ernste Erkrankung, der Leidensdruck ist hoch. Als Krankheit muss sie unter anderem definiert werden, wenn sie über die Altersspanne der Pubertät hinaus anhält oder erst im Erwachsenenalter ausbricht. Die Funktion der Talgdrüsen ist dann gestört. Normalerweise steigt Talg, den diese Drüsen bilden, am Haarfollikel aufwärts, um dann aus der Haut auszutreten. Bei einer krankhaften Akne löst sich der Talg nicht mehr vom Follikel und bildet den Pickel. Betroffen können fast alle Talgdrüsen sein, weshalb die Aknepickel im Gesicht, auf Brust und Rücken, Oberarmen und Schultern gehäuft auftreten können. Die verursachenden Faktoren sind hauptsächlich:

  • Veränderungen im Hormonhaushalt
  • erhöhte Talgproduktion
  • Veränderungen im Follikel
  • Bakterien

Eine konsequente, früh beginnende Aknebehandlung vermindert den Schweregrad und kann die Narbenbildung verhindern. In der Zürcher Praxis von Dr. Fuchs erfahren Sie alles zu den Möglichkeiten.

Behandlung von Ekzemen in der Dermatologie Zürich

Ekzeme gehören in unseren Breitengraden zu den häufigsten Hautkrankheiten. Betroffene klagen über Schuppungen und Rötungen, einen ausgeprägten Juckreiz sowie Bläschen- und Rissbildung. Das atopische Ekzem (Neurodermitis) hat genetische Ursachen. Die Immunregulation der Haut ist gestört. Beim seborrhoischen Ekzem, das eher Männer betrifft, verändert sich die Haut in Bereichen mit vielen Talgdrüsen, so am Kopf, an der Brust und an den Ohren. Kontaktekzeme werden durch den Kontakt mit allergenen Stoffen ausgelöst. Ein Klassiker ist die Nickelallergie. Das Austrocknungsekzem ist ein Problem der alternden Haut, deren Wasserbindungsvermögen abnimmt. Umwelteinflüsse wie trockene Kälte, Sonnenbäder, zu häufiges Waschen und falsche Kosmetika begünstigen dieses Ekzem. Für die Behandlung setzt die Zürcher Praxis von Dr. Fuchs und Partnern je nach Ekzemvariante die unterschiedlichsten Methoden ein.

Untersuchung und Behandlung von Muttermalen (Naevi)

Muttermale sind gutartige Zellanhäufungen mit Pigmentbildung. Es gibt sie in unterschiedlichster Ausprägung und Häufung, sie müssen eher selten behandelt werden. Eine regelmässige Kontrolle beugt aber einer negativen Entwicklung vor. Diese kann bei atypischen Naevi eintreten, die sich verändern. Sie müssen nicht sofort bösartig sein, eine Kontrolle ist aber unabdingbar. Kennzeichen sind eine unregelmässige Form und Pigmentation und möglicherweise eine rötliche Verfärbung. Der Arzt bestimmt mit einem Dermatoskop, ob eine Behandlung erforderlich ist. Durch Muttermalkontrollen

  • lässt sich feststellen, ob die pigmentierte Haut wirklich ein Muttermal ist,
  • können frühzeitig atypische Naevi diagnostiziert und behandelt werden und
  • lassen sich Risikofaktoren erfassen, um Patienten zu einer umfassenden Prophylaxe zu beraten.

 

Dermatologie Zürich: Warzenbehandlung

Warzen sind virale Hautinfektionen mit der Folge von Haut-Geschwülsten mit Verhornung. Sie sind prinzipiell gutartig und heilen tendenziell von selbst ab. Diese Selbstregulierung des Organismus funktioniert in etwa 75 % aller Fälle im Laufe der kommenden zwei Jahre nach der Warzenentstehung. Warzen sind nur selten schmerzhaft, doch Betroffene leiden unter der Optik. Darüber hinaus können Warzen im Anal- und Genitalbereich durch sexuelle Kontakte ansteckend sein und möglicherweise entarten. Diese Warzen müssen behandelt werden, Intimpartner müssen dabei einbezogen werden. Warzentherapien basieren überwiegend auf einer unspezifischen Gewebezerstörung mit dem Skalpell, Hitze oder Kälte, Laserlicht oder chemischen Substanzen. Gegen anale und genitale Warzen gibt es inzwischen eine innovative immunmodulierende Therapie. Diese bekämpft die beteiligten Viren.

Diese Beispiele sind nur ein Auszug aus den Therapiemöglichkeiten im Zürcher Haut- und Laserzentrum an-der Limmat von Dr. Fuchs & Partnern. Unter anderem werden hier auch Haarausfall und Allergien behandelt. Das Team der Praxis berät Sie gern!

Comments are closed.