Botolinum

10 Mythen zu Behandlung und Wirkung von Botolinum-Toxin

0 Comments
behandlung

Botolinum-Toxin ist seit längerer Zeit als Therapie gegen Mimik-Falten in aller Munde. Botolinum-Toxin, unter Mediziner kurz Botulinum genannt und im Volksmund „Botox“ ist ein Protein, welches durch das in der Natur vorkommende Bakterium Clostridium botulinum erzeugt wird.

Die volkstümliche Meinung, dass „Botox – ein Schlangengift“ ist somit nicht korrekt. In Anlehnung an den Namen des ersten Medikaments, welches als Wirkstoff Botulinum enthielt, wird der Ausdruck “Botox-Behandlung” als Überbegriff für alle Behandlungen mit diesem Wirkstoff gebraucht.

Die Medizin verwendet dieses biologisch erzeugte Protein seit den 80er Jahren in den verschiedensten Bereichen. Bekannt wurde die Verwendung von Botulinum-Toxin als Präparat gegen störende Mimikfalten wie beispielsweise die Zornesfalte und Krähenfüsse sowie bei übermässigem Schwitzen unter den Armen.
Weiterlessen