Fadenlifting

Fadenlifting

Wir können den Lauf der Zeit nicht anhalten, aber wir können das Rad der Zeit zurück drehen

Der natürliche Alterungsprozess bedeutet nicht, auf Schönheit und ein jugendliches Aussehen verzichten zu müssen. Der Alterungsprozess, der etwa ab dem 30. Lebensjahr einsetzt, kehrt das so genannte “Dreieck der Schönheit” um. Als Teenager und in unseren 20ern haben wir hohe Wangenknochen, volle Wangen und eine gut definierte Kinnpartie, doch dieses Dreieck entwickelt sich mit der Zeit in die andere Richtung. Das Gewebe erschlafft und tiefe Furchen und Falten bilden sich – die äußeren Zeichen dafür, wie sich die Stützstruktur im Inneren der Haut verändert.

Fadenlifting ist Ihr Schlüssel dazu, das Rad der Zeit ein Stück zurückzudrehen. Es handelt sich um eine minimalinvasive Methode mit einer kurzen Genesungszeit, die Sie um Jahre jünger aussehen lässt, ohne dass Sie sich einem großen Eingriff unterziehen oder mit sichtbaren Narben rechnen müssen.

 

Abb. 2

Was ist Fadenlifiting?

Es handelt sich hierbei um eine neue innovative Methode der Gesichtsverjüngung, die den Vorteil eines nicht chirurgischen Eingriffes bietet und somit nur kurze Genesungszeit erfordert. Das Material besteht aus abbaubaren Fäden, die längst in der Chirurgie ihre Anwendung finden. Während der Behandlung werden Fäden in die Haut eingeführt. Sie verbinden sich mit dem Unterhautgewebe und führen bei entsprechender Lage zu einem Zug in die gewünschte Richtung. Dadurch entsteht eine leichte Raffung von Unterhautgewebe und Haut, die nach einigen Tagen durch die natürliche Bindegewebsvermehrung (Fibrosierung) verfestigt wird.

Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung und die Fäden werden je nach Material nach einer bestimmten Zeit vom Gewebe aufgenommen. Eine erneute Platzierung von zusätzlichen Fäden ist jederzeit möglich.

Vorteile des Fadenliftings:

· Geringere Belastung als beim herkömmlichen Facelifting
· Keine sichtbaren Narben
· Schnelle Heilung
· Geringe Behandlungsdauer (nur etwa 15 bis 40 Minuten)
· Geringes Schmerz- und Entzündungsrisiko
· Ergebnisse sind gleich nach dem Eingriff zu sehen

Anwendungsbereiche

Je nach Absprache mit dem Arzt und dem gewählten Behandlungsbereich können verschiedene Arten von Fäden und Behandlungstechniken angewendet werden.

Folgende Bereiche von Gesicht und Körper können behandelt werden:

 

Abb. 1

Wie verläuft das persönliche Beratungsgespräche?

Vor der Behandlung haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, mit Dr. Fuchs ein persönliches Beratungsgespräch zu führen. Dort erfahren Sie alles über die Behandlung im Allgemeinen und über die Risiken und Möglichkeiten. Bitte äußern Sie dabei Ihre Wünsche und Erwartungen. Nach dem Beratungsgespräch wird Ihr Arzt den/die zu behandelnden Bereiche untersuchen. Dabei wird er besonders auf die Haut und ihre Elastizität achten. Dr. Fuchs wird natürlich all Ihre Fragen gerne beantworten.

Wie funktioniert die Behandlung?

Der Behandlungsbereich wird lokal betäubt und der resorbierbare Faden in das Gewebe eingeführt. Die Art und die Anzahl der verwendeten Fäden werden vorher mit Ihnen besprochen. Mit diesem minimalinvasiven Verfahren wird neues Bindegewebe um den Faden herum aufgebaut, so dass die Haut straffer und glatter wird. Bestimmte Arten von Fäden können außerdem das Gesichtsgewebe anheben und so in seine ursprüngliche Position zurückbringen. Diese neue und sanfte Methode hinterlässt weder Wunden noch Narben. Die Fäden werden nach gewisser Zeit (je nach Art des Fadens) vom Gewebe resorbiert. Die Ergebnisse sind für längere Zeit sichtbar. Dr. Fuchs kann Ihnen bei einem persönlichen Beratungsgespräch hierzu genauer Auskunft geben.

Für wen ist das Fadenlifting geeignet?

Männer und Frauen ab 30 Jahren mit dem Wunsch nach einer sichtbaren Verjüngung durch
· Straffung und Glättung der Haut
· ein minimalinvasives Lifting mit rascher Abheilzeit

Es eignet sich nicht für

· Patienten, die sich ein umfassendes Lifting wünschen
· Patienten, deren Haut sehr stark erschlafft ist
· Patienten, die im Gesicht oder am Hals sehr viel Fettgewebe verloren haben
· Patienten mit einer Überempfindlichkeit gegen das Fadenmaterial
· Patienten, die an den zu behandelnden Hautregionen Infektionen oder akute Entzündungen haben (Akne, Herpes etc.)
· Patienten, die an einer Autoimmunkrankheit leiden und/oder Immuntherapien erhalten
· Schwangere oder stillende Frauen
· Patienten mit Neigung zur Bildung hypertropher Narben
· Krebspatienten
· Patienten unter 18 Jahren

Welche Arten von Fäden werden für diese Behandlung verwendet?

Es handelt sich um resorbierbare Fäden, die für ein minimalinvasives Lifting und eine Revitalisierung des Gewebes in die Haut eingeführt werden.

Welche Wirkung haben die Fäden?

Es gibt verschiedene Fäden für verschiedene Bedürfnisse. Sie alle straffen und glätten die Haut und sorgen für ein frischeres, strahlenderes Hautbild. Je nach Art des verwendeten Fadens kann das Ergebnis bis hin zu einem Lifting oder einer Neuformung der Gesichtskonturen gehen. Wie lange die Wirkung anhält und wie stark sie ausfällt, hängt auch von der Art des Fadens ab. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch kann Ihnen Dr. Fuchs dazu genauere Auskunft geben.

Ist für diese Behandlung eine Narkose notwendig?

Es wird lediglich ein Lokalanästhetikum verwendet.

Wie lange dauert die Behandlung?

Je nach Behandlungsbereich etwa 15 bis 40 Minuten.

Wann sind die Ergebnisse der Behandlung sichtbar?

Die Ergebnisse sind direkt nach der Behandlung sichtbar; die volle Wirkung tritt etwa 3 bis 4 Wochen später ein.

Wie lange halten die Ergebnisse an?

Wie lange die Ergebnisse anhalten, hängt von der Art der Fäden ab. Bitte fragen Sie Dr. Fuchs bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch nach weiteren Informationen.

Wie lange nach der Behandlung falle ich aus?

Je nach Art der Behandlung sind Sie 0 bis 3 Tage nicht arbeitsfähig.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu lokalen Schwellungen und vorübergehendem Schmerzempfinden kommen, die durch Auflegen eines Kühlbeutels schnell zurückgebildet werden/verschwinden. Bitte informieren Sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt, sollten die Entzündungsreaktionen oder andere unerwünschte Nebenwirkungen länger als eine Woche anhalten, damit Sie in geeigneter Weise behandelt werden können.

Wie viel kostet ein Fadenlifting?

Dr. Fuchs informiert Sie gern über die Art der Behandlung und die entsprechenden Kosten eines Fadenliftings im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs. Sprechen Sie uns an!