Laser Peeling

Startvisual_2

Laser Peeling – eine Verjüngungskur.

Sanfte und effektive Behandlungsmethode.

Sie interessieren sich für ein Laser Peeling? Dann kommen Sie zu uns in die Praxis. Einer Lasertherapie geht immer eine eingehende Untersuchung voraus. Bei einem persönlichen Termin besprechen wir mit Ihnen darüber hinaus die Behandlungsmöglichkeiten sowie die zu erwartenden Resultate.

Die Nebenwirkungen einer Lasertherapie sind für gewöhnlich minimal. Bei grossflächigen Arealen wird eine kühlende Nachbehandlung empfohlen. Auftretender Schorf fällt einige Tage nach der Behandlung ab. Bei einem Skin Resurfacing können kleine Fältchen dauerhaft entfernt werden. Tiefe Mimikfalten werden nach einer Lasertherapie deutlich flacher und können in Kombination mit Botolinum-Toxin-Injektion deutlich verbessert werden.

Die Laserbehandlung ist eine neuere wissenschaftlich anerkannte Methode zur Hautverjüngung. Einer der grössten Vorteile gegenüber konventionellen Peelings ist, dass nicht mehrere Sitzungen durchgeführt werden müssen und die Laserbehandlung kaum blutet. Zudem erlaubt sie, die Behandlungstiefe genauer zu bestimmen. Dadurch können empfindliche Bereiche wie Lippen und Augen besser behandelt werden. Das Laser Peeling eignet sich vor allem für einzelne Problemzonen.

Beim Laser Peeling wird ein franktionierter CO2-Laser eingesetzt. Dieser strahlt Infrarotlicht ab, das von dem Wasser in den Hautzellen absorbiert wird. Das Wasser erwärmt sich und verdampft dünne Hautschichten. Jeder Laser kann 20-100 Mikronen Haut verdampfen.

Zwar gelten die Laser als sichere Variante der Hautverjüngung, doch hat jeder Eingriff auch Risiken. Bei dem franktioniertem CO2-Laser ist das Risiko einer Narbenbildung gering, doch kann sich die behandelte Haut rot oder braun verfärben. Einige Patienten müssen die Haut deshalb mit Bleichcremes ausgleichen. Die Rekonvaleszenzzeit beträgt Tage bis Wochen – je nach Grösse der behandelten Hautfläche.

Vorher-Nachher-Beispiele:

Eine Betäubungssalbe, eine schwache lokale Betäubung oder eine intravenöses Beruhigungsmittel können bei beiden Behandlungen verabreicht werden und sie schmerzfrei machen. Dies kann individuell auf den Patienten und dessen Schmerzempfinden abgestimmt werden. Ein Laser Peeling dauert ca. eine halbe bis eine Stunde. Wie bei anderen Peelings auch werden die behandelten Bereiche die ersten paar Tage mit einer Salbe oder einem Verband feucht gehalten. Danach wird die Haut rot oder rosa und kann feinen Schorf bilden. Die behandelten Stellen müssen vor Sonnenlicht geschützt werden. Auch wenn die Haut vollständig abgeheilt ist, ist Sonnenschutz unerlässlich.

Sie möchten sich ausführlich über ein Laser Peeling informieren?
Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 043 268 06 06 oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.